An alle, die eine Covid-19-Erkrankung erfolgreich √ľberstanden haben, bzw. sich gegen Covid-19 impfen lassen wollen.

Wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie uns Ihre Erfahrungen mit der Covid-19 Erkrankung dokumentiert haben, bzw. wir von Ihnen erfahren durften, ob und wann Sie sich gegen SARS-CoV2 impfen lassen wollen.

Rufen Sie die Covid-19 Online-Umfrage der Universitätsmedizin Rostock auf.
Die Ergebnisse unser Umfage Corona-Impf-Checker finden Sie hier unter corona-covid19-hilfe.de/impfchecker.

Wir m√∂chten weiterhin von Ihnen wissen, welche Beschwerden/Symptome Sie bei einem positiven Corona-Test in der Quarant√§ne-Zeit durchgemacht haben, bzw. wie Sie jetzt zu einer Impfung stehen, nachdem die Impfungen in Deutschland nach dem 28.12.2020 begonnen haben. Falls Sie sich √ľber Covid-19-Impf-Nebenwirkungen informieren wollen, verweisen wir auf folgendes Portal: www.corona-impfnebenwirkungen.de bzw. auf die Informationen in den Medien.

Ihre Erfahrungen mit der Corona-Infektion k√∂nnen ma√ügeblich und wegweisend dazu beitragen, die Behandlung ‚Äězuk√ľnftiger Erkrankungsf√§lle‚Äú, basierend auf der P4 Medizin (personalisiert, partizipierend, pr√§diktiv, pr√§ventiv), entsprechend individuell familienbasierend zu optimieren. www.p4-family-medicine.eu. Mittlerweile ist meine Arbeitsgruppe am Institut f√ľr Immunologie, Univerist√§tsmedizin Rostock, an der Auswertung von mehr als 600 Ganzgenomsequenzen beteiligt, die in Netzwerken in Deutschland ausgewertet werden.

Insbesondere hoffen wir, dass es mit Ihrer Hilfe und unseren Analysen demn√§chst m√∂glich sein wird, vorherzusagen, ob man schwer oder leicht an Covid-19 erkranken k√∂nnte. Hierzu gibt es jetzt klinische Studien, die wir zum Teil mit der Unterst√ľtzung der Firma Tellmegen in Valencia, Spanien, durchf√ľhren.

Unsere Initiative, initiiert von mir pers√∂nlich als Direktor des Institutes f√ľr Immunologie (Herrn Prof. H.-J. Thiesen, Universit√§t Rostock, Arzt und international ausgewiesener Wissenschaftler) m√∂chte mit seiner Arbeitsgruppe, der Unterst√ľtzung der Firma Tellmegen und Ihrer Mitarbeit in Erfahrung bringen, welche Vorerkrankungen mit Ihren Lebensgewohnheiten, Ihrem individuellen Genom und Epigenom in Beziehung gesetzt werden k√∂nnten. Falls Sie ihre eigenen Tellmegen-Daten in Beziehung zu unseren jetzigen Analysen in Beziehung gesetzt sehen wollen, dann bieten wir Ihnen einen gesonderte Beratung an, der im Rahmen eines Arzt-Patient-Verh√§ltnissen mit mir pers√∂nlich zu vereinbaren w√§ren. Hierzu bitte ich Sie mich unter HJ.Thiesen@indymed.de zu kontaktieren. Wir k√∂nnen Ihnen dann auf Ihre Bed√ľrfnisse zugeschnittene Beratungen anbieten, die als Grundlage die SNP-Bestimmungen der Firma Tellmegen haben, bzw. dann entsprechend den Komorbidit√§ten in Ihrer Familie gezielt ausgewertet werden k√∂nnen.

Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist nach meinen pers√∂nlichen Erkenntnissen unsere individuelle Genomstruktur mit gro√üer Wahrscheinlichkeit daf√ľr verantwortlich, wie unsere K√∂rper auf individuelle Weise auf eine Corona-Infektion reagieren bzw. bei einigen von Ihnen reagiert haben.

Vielleicht gelingt es uns, gemeinsam Medizingeschichte zu schreiben.
→ Genombasierte Prädiktion zur Schwere einer Covid-19 Erkrankung

Wir bieten Ihnen als Genesenden weiterhin an, an unserer Initiative teilzunehmen, um herausfinden zu k√∂nnen, welche Gemeinsamkeiten innerhalb der genombasierten Untergruppen der Covid-19 Genesenden Ihre pers√∂nliche Corona-Infektion beg√ľnstigt haben k√∂nnten, bzw. weshalb Sie eventuell gar nicht viel gemerkt haben k√∂nnten.

Wir gehen davon aus, dass Einflussfaktoren, wie Ihr Lebensstil z.B. sportliche Aktivitäten und eine adaptierte Ernährung, Ihre Immunantwort vielleicht sogar gestärkt haben könnten. Dennoch ist Ihr Immunsystem von Ihrem individuellen Genom abhängig.

Um uns die Kommunikation mit Ihnen zu erleichtern, bieten wir Ihnen weiterhin an, je nach Schwere der Covid-19-Erkrankung uns bei Interesse √ľber eine der vier E-Mail-Adressen gezielt zu kontaktieren. Mit dieser Vorauswahl sind wir in der Lage gezielter Ihre Online-Angaben auszuwerten, bzw. Ihre Anfragen zu beantworten.

Wir verpflichten uns, Ihre E-Mail-Zuschriften vertraulich zu behandeln.

Unsere Initiative hat das Ziel, Ihre pers√∂nlichen Erfahrungen mit der Covid-19 Erkrankung nach wissenschaftlichen Kriterien auszuwerten. Diese Erkenntnisse werden dazu beitragen, zuk√ľnftig Covid-19 Erkrankten bei ihrer Genesung bzw. ihren Familien zu unterst√ľtzen.

Auch Sie werden in den Berichten der Medien feststellen, dass die Frage nach dem bestmöglichen Impfstoff wichtiger und wichtiger wird. Hierzu verweisen wir Sie auf folgendes Portal: www.corona-impfnebenwirkungen.de

Weitere Informationen erhält jeder, der unseren Newsletter abonniert hat. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse tellmegen@indymed.de individuell an uns wenden und wir Ihnen weitere wichtige Informationen zusenden können.

Diese E-Mail-Adresse ist auch f√ľr Nicht-Betroffene, bisher nicht Infizierte, in begr√ľndeten F√§llen zug√§nglich.

Wer sich impfen lassen will, kann uns unter:

kontaktieren. Ich weise Sie darauf hin, dass wir die Emails entsprechend bestimmter Prioritäten, die dem Pandemie-Geschehen geschuldet sind, beantworten.

Wir sind sehr daran interessiert, den individuellen Kontakt mit Ihnen als zuk√ľnftige Kunden von Indymed zu pflegen und die Erkenntnisse, die wir weltweit in der Fachpresse f√ľr Sie filtern, zug√§nglich zu machen.

Unsere bisherigen Analysen mit auf Covid19 ausgerichteten Fragestellungen er√∂ffnen uns neue Perspektiven in der Bewertung individueller Genome, die wir Ihnen zuk√ľnftig unter dem Begriff P4-Family-Medicine nach Wunsch exklusiv anbieten werden, www.P4-Family-Medicine.eu. Diese Erkenntnisse stellen wir Ihnen exklusiv √ľber tellmegen@indymed.de im Rahmen pers√∂nlicher Beratungen zur Verf√ľgung.

Wir bitten Sie um Ihre Erlaubnis, dass wir Sie per E-Mail oder in dringenden F√§llen telefonisch kontaktieren d√ľrfen, falls Sie auf die angegebenen E-Mail-Adressen geantwortet haben sollten.

Mit Ihrer Unterst√ľtzung im Sinne der P4 Medizin bedanken wir uns f√ľr Ihre Mitwirkung zum Wohle aller.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.indymed.de. Eine grafische Darstellung unserer Studie können Sie unter Kombinierte Covid-19 Studie in der DACH-Region einsehen. Entsprechende Ethik-Voten liegen vor.

Au√üerdem werden wir noch einige Presseinformationen √ľber die Homepage von Indymed zusammenstellen.

Ihr Prof. Thiesen mit Team

Wir bedanken uns bei Ihnen allen, die diese Webseite
in den sozialen Medien weitergeben.



Kontakt

Prof. Dr. Hans-J√ľrgen Thiesen
Gesellschaft f√ľr Individualisierte Medizin
Industriestr. 15
18069 Rostock
Germany
www.corona-covid19-hilfe.de
Email: tellmegen@indymed.de
Telefon: +49 171 9888962 (Nach Vereinbarung)